Unsere Philosophie

Unser Beruf, in den wir auf besondere Weise hineingewachsen sind, ist gleichzeitig unsere Berufung. Unsere umfassende Ausbildung und langjährige Erfahrung bringen wir achtsam und stets wertschätzend in unsere Arbeit mit ein.

Wir wollen unseren Mitmenschen eine verlässliche Hilfe im Trauerfall sein und kommen gerne zu Ihnen, um Sie weitergehend zu unterstützen. Es ist uns wichtig, dass Sie sich in einem für Sie vertrauten Umfeld mit dieser  anstrengenden Situation auseinandersetzen können.

Wir sind da als Begleiter und Helfer in der Zeit des Übergangs. Und es ist mir ein Herzensanliegen, Ihnen meinen ganzen Respekt und meine achtsame Fürsorge zu zeigen.

Die menschliche Würde reicht über das Sterben hinaus. Das behutsame, spirituelle und liebevolle Geleit des Verstorbenen auf dem Weg aus dieser Welt ist für uns Ehre und Geschenk zugleich.

Wir stehen an Ihrer Seite und möchten Ihnen die Angst vor dem Umgang mit dem Tod nehmen. Dabei setzen wir Ihre Wünsche genau um. Im persönlichen Gespräch finden wir gemeinsam die für Sie richtige Form der Abschiednahme. Wir begleiten Sie so lange, wie Sie uns brauchen, damit aus Ihrer Trauer heraus schließlich Neues erwachsen kann.

Unsere Aufgabe besteht darin, zu erspüren, was in der jeweiligen Situation wichtig ist, und dafür zu sorgen, dass die Phase des Übergangs geschützt ist – für die Hinterbliebenen ebenso wie für den Verstorbenen.

Neben unserer Arbeit engagieren wir uns in der Region an Schulen, in Pflegeeinrichtungen und Hospizen – mit Workshops und Schulungen zu den Themen Sterben, Tod und Leben.

Der Tod sollte uns keine Angst machen. Er ist nicht das Ende, sondern der Beginn eines neuen Lebens.

Franzwerner Junker und Team

Gerne können Sie
uns jederzeit in einem unverbindlichen
persönlichen Gespräch
kennen lernen, bevor
Sie uns ihr Vertrauen
schenken.